Anzeige

Albumbesprechung The Beatles - Magical Mystery Tour

Interpret: The Beatles

Titel: Magical Mystery Tour

Erscheinungsjahr: 1967

Genre: Pop-Rock, Rock

Bewertung: Wertung: 9 von 10 Sternen

(9/10 - Rezensionen: 1)

 

Rezension/Review

Magical Mystery Tour ist eine etwas sonderbare Aufnahme der Beatles. Ursprünglich handelte es sich um eine EP, die im Jahr 1967 veröffentlicht wurde. Später wurde die EP zur Doppel-EP erweitert. Und das entspricht eigentlich einer LP. Aber offiziell wurde das, soweit ich weiß, nicht als Album bezeichnet. In den offiziellen Diskographien wird Magical Mystery Tour daher auch nicht als komplettes Album gelistet. Nur in den USA machte man aus den Songs von Anfang an eine richtige LP. Dabei entsprach die erste Seite dem Material der EP. Die anderen Songs waren A- und B-Seiten von Singles der Beatles. Magical Mystery Tour war als musikalische Untermalung für den ersten Fernsehfilm der Beatles gedacht. Die Musik des Albums kam ganz gut an, der Film fiel durch. Von Kritikern wurde das Album sehr hoch bewertet, auch wenn es nicht zu den bekanntesten Alben der Beatles zählt.

Die Songs

"Magical Mystery Tour" erstaunt mit einer interessanten Instrumentierung mit den damals bei den Beatles beliebten Bläsersounds. "The Fool on the Hill" ist eine typisch McCartney Ballade. Mehr muss man dazu eigentlich nicht sagen. Der Mann schrieb immer wieder traumhafte Balladen, und das ist eine davon. "Flying" ist eines der wenigen Instrumentals, das die Beatles je aufgenommen haben. Dazu ist es eine der wenigen Gemeinschaftskompositionen von allen vieren. Über einen Standard 12-Bar Blues bietet die Band interessanten Effekte und Motive an. "Blue Jay Way" fängt mit rotierenden Orgelsounds sehr ungewöhnlich an. Mit den vielen verfremdeten Sounds macht sich eine fast bedrohliche Atmosphäre breit. "Your Mother Should Know " ist eine Ballade. Sänger Paul, Songwriter Paul - mehr muss man nicht sagen. Ein vorzüglicher Song.

"I Am the Walrus" war die B-Seite von Hello Goodbye. Die psychedelische Nummer bietet überraschende Ideen und Sounds. "Hello Goodbye" war die A-Seite der Single mit vorgenanntem I Am The Walrus. Der fröhliche Song klingt mit den schönen Frage und Antwort Gesängen von Paul und John unkompliziert. "Strawberry Fields Forever" war die A-Seite einer Single mit Penny Lane. Der surreale Titel wird immer wieder mit den Drogenexperimenten der Band in Zusammenhang gebracht. Ein vorzüglicher Song und ein Klassiker der Band. "Penny Lane" war die B-Seite der Single Strawberry Fields Forever. Erstaunlich, denn meines Erachtens hatte Penny Lane wahrscheinlich mehr Fans. Ein vorzüglicher Popsong und auch einer der Klassiker der Beatles. "Baby You're a Rich Man" war die B-Seite der Single All You Need Is Love. Auch der Titel wurde nachträglich auf die LP genommen. "All You Need Is Love " ist ein weiterer Klassiker der Band. Das pathethische und hymnische Intro entstammt der Grundidee, einen Song zu schreiben, der England im Rahmen einer Fernsehshow vertreten sollte. Ich denke, die Beatles haben England würdig vertreten.

Fazit Magical Mystery Tour fällt innerhalb der Beatles Diskographie immer mal wieder unter den Tisch. Das hat womöglich mit der sonderbaren Grundkonzeption zu tun, nach der es sich nur um eine EP handelte, die dann aber in den USA kurzerhand zur LP erweitert wurde. In den USA bewies man hier ein gutes Händchen und produzierte so eine tolle LP. Mit Hello Goodbye, Strawberry Fields, Penny Lane und All You Need Is Love wurden vier Klassiker der Band auf das Album draufgepackt. Dazu kommen weitere tolle Songs wie I Am The Walrus, Your Mother Should Know und The Fool On The Hill. Ein exzellentes Album.

Trackliste

  1. Magical Mystery Tour 2:51
  2. The Fool on the Hill 3:00
  3. Flying (Lennon/McCartney/Harrison/Starkey) 2:16
  4. Blue Jay Way (Harrison) 3:56
  5. Your Mother Should Know 2:29
  6. I Am the Walrus 4:36
  7. Hello Goodbye 3:31
  8. Strawberry Fields Forever 4:10
  9. Penny Lane 3:03
  10. Baby You're a Rich Man 3:03
  11. All You Need Is Love 3:48

Rezensent: MP

Anzeige