Anzeigen






KurzInfo und Diskographie: Can

Can war eine deutsche Rockband, die zu den international wichtigen Deutschrock-Bands gezählt werden und zugleich eine der wichtigsten Bands des so genannten Krautrock war.

Can wurden 1968 in Köln gegründet. Die Kernbesetzung der Band bestand aus Holger Czukay, Michael Karoli, Jaki Liebezeit und Irmin Schmidt. Die bestens ausgebildeten Musiker arbeiteten anfangs in einer Art Musikkommune zusammen, die ein musikalisch interessantes Konzept auslebte: Can erarbeiteten das Material, mehr oder weniger, aus Improvisationen heraus. In der Praxis muss man sich das wohl so vorstellen, dass irgendeiner der Musiker mit einem Motiv anfing, die anderen mitjammten und daraus entstanden dann Songs. Auf diese oder ähnliche Weise schufen Can äußerst vielschichtige und relativ neuartige Werke. Can Alben der Anfangsjahre waren in dem Sinn immer eigenwillig und komplex. Aber gerade dies Komplexität im Grenzbereich zum Avantgarde machten Can zu einer der einflussreichsten Rockbands Deutschlands. Besonders der Einfluss der Band auf Musiker nachfolgender Generationen kann nicht hoch genug eingeschätzt werden. Can gelten heute u. a. als stilprägend für Musikstile wie Ambient und Drum'n'Bass. Viele Rockbands der jüngeren Generation beziehen sich eindeutig auf Can (z. B. Radiohead und Sonic Youth).

Can bestanden im Kern bis ca. 1979, danach folgten eher sporadische Neuveröffentlichungen von Can mit einigen Reunions u. a. in den Jahren 1989, 1991 und 1999. Im Jahr 2001 verstarb Gitarrist Michael Karoli. Danach wurden vor allem Compilations auf den Markt gebracht bzw. ein Back-Katalog der alten Alben. Im Grunde genommen muss man Can als Band wohl nach dem Tod von Karoli als aufgelöst betrachten.

 

Diskographie Can

  • Monster Movie (1969)
  • Soundtracks (1970)
  • Tago Mago (1971)
  • Ege Bamyasi (1972)
  • Future Days (1973)
  • Soon Over Babaluma (1974)
  • Landed (1975)
  • Flow Motion (1976)
  • Unlimited Edition (1976)
  • Saw Delight (1977)
  • Out of Reach (1978)
  • Can (1979)
  • Delay 1968 (1981)
  • Rite Time (1989)
  • Anthology (1993)
  • The Peel Sessions (1995)
  • Radio Waves (1997)
  • Can Live (1999)
  • Can & Out of Reach (2003)

 

Zurück zu » Inhalt A - Z