Anzeigen




Info und Diskographie: The Knack

The Knack war eine US-amerikanische Rockband. Sie wurde um 1978 gegründet.

Auch wenn die Band während des Punkbooms bekannt wurde, sahen The Knack ihre Wurzeln eher in der Musik der 50er und 60er Jahre, und hier im Rock'n'Roll und den großen englischen Beatbands. Der Stil der Band wird heute dem so genannten Power Pop zugeordnet. The Knack konnte sich recht schnell einen guten Namen erspielen und bekam 1979 einen Major-Deal. Das Debütalbum wurden vom berühmten Mike Chapman produziert. Diese Tatsache und der zeitgemäße Sound sorgten für einen großen Erfolg, vor allem deshalb, weil die Band mit dem Song My Sharona gleich einen Riesen-Hit (wenngleich ein so genanntes One Hit Wonder) landen konnte.

Mit dem zweiten Album but the little girls understand lief es aber nicht mehr so gut. In den USA reichte es noch für die Top 15, es gab aber keinen vergleichbaren Hit des Schlags My Sharona. Baby Talks Dirty (Rang 38) und Can't Put a Price on Love (Rang 68) waren vergleichsweise bescheidene Erfolge. Außerdem wurde erkennbar, dass die Band sich nicht so recht zwischen schnellen und harten Gitarrennummern und anachronistischem Rock'n'Roll und Beat entscheiden. Ähnlich war es auf dem nächsten Album, das noch schlechter lief. 1981 war Schluss mit der Band. Es folgte eine kurze Reunion im Jahr 1986, allerdings ohne nennenswerte Ergebnisse.

Erst im Jahr 1991 kam es zu einer Reunion, die auch Niederschlag in einem, wenn auch erfolglosen, Album fand. Ähnliches passierte im Jahr 1998 sowie 2001. Die Band wurde offiziell eigentlich nicht aufgelöst, allerdings ist unklar, ob und wann etwas neues von The Knack zu hören ist.

 

Diskographie (Auszug)

  • Get The Knack (1979)
  • but the little girls understand (1980)
  • Round Trip (1981)
  • Serious Fun (1991)
  • Zoom (1998)
  • Normal As The Next Guy (2001)
  • Live From The Rock 'n' Roll Funhouse (2002)
  • Re Zoom (2002, remaster von Zoom)