Anzeigen


Info und Diskographie: Message

Die Band Message wurde um 1968 von Horst Stachelhaus gegründet. 1970 konnte sich die Band mit zwei Briten verstärken (Alan Murdoch und Tommy McGuigan). Das erste Album wurde 1972 aufgenommen. Es zählt zu den experimentellen Werken der siebziger Jahre, deshalb wird die Band in der Regel dem Krautrock zugeordnet. Ein Jahr später entstand das nächste Album. Die Band wandte sich auf dem Album eher einem etwas härteren Rock zu. Wieder konnte die Band nicht punkten, allgemein wurde die damals sehr schlechte Aufnahmequalität des Albums bemängelt.

Im Jahr 1974 stieß der Drummer Manfred von Bohr zu Message. Die Band tourte erfolgreich und konnte bei einigen Konzerten in Deutschland als Vorband von Nazareth das Publikum überzeugen. Im Jahr 1975 erschien das Album Message. Dieses Album mit einem Bloodwyn Pig ähnlichen gefälligen Rocksound und einer Affinität zu Jazz-Rock Material wurde vom Publikum gut aufgenommen. Die Band verlegte sich mit dem folgenden Album noch stärker auf Jazz-Rock Themen. Auch Using The Head wurde im selben Stil aufgenommen. Die Hamburger Morgenpost hörte die beste Losgehmusik, die wir seit langem in Deutschland gehört haben.

Das nächste Album zeigte eine ähnliche Mischung, allerdings wieder mit harten Rockanteilen. Im Jahr 1980 kam das Album Miles Of Smiles auf den Markt, mit dem die Band aber weder Fans noch Kritiker nachhaltig überzeugen konnte. Ein Jahr später löste sich Message auf.

 

Diskographie Message

  • 1972 The dawn Anew Is Coming
  • 1973 From Books And Dreams
  • 1975 Message
  • 1976 Synapse
  • 1977 Using The Head
  • 1978 Astral Journeys
  • 1980 Miles Of Smiles

 

Zurück zu » Inhalt A - Z