Anzeigen

Info und Diskographie Platypus

Platypus war eine Band, die sich stilistisch im Bereich Prog-Rock und klassischem Hard-Rock austobte. Gemäß offiziellen Angaben wurde die Band im Jahr 1997 gegründet und 2000 aufgelöst.

Platypus kam mutmaßlich auf Initiative der Dream Theater Musiker John Myung und Derek Sherinian zustande. Bei Platypus wollten sie Ideen ausleben, die sie bei Dream Theater nicht unterbringen konnten. Sie holten sich dazu Ty Tabor von King's X und Rod Morgenstein von den Dregs. Von 1997 bis 2000 entstanden nur zwei Alben, When Pus' Comes To Shove und Ice Cycles.

Stilistisch bewegten sich die Musiker zwischen klassischem Gitarrenrock und Prog-Rock. Dabei blieb auf jedem Album genügend Raum für alle Musiker, sich instrumental in Szene zu setzen. Als sehr prägnant wirkte sich vor allem Ty Tabor aus, der die King's X typischen Gitarrensounds und Gesangsharmonien einbrachte.

Das Debütalbum When Pus' Comes To Shove war durchaus erfolgreich, sodass die Band zwei Jahre später das Album Ice Cycles veröffentlichte. Dieses Album wurde aber von vielen Kritikern etwas schwächer bewertet. Es war gleichzeitig auch das letzte Album der Band. Von Platypus erschienen keine neuen Alben mehr. Dafür bildeten Myung, Morgenstein und Tabor ein neues Prog-Project - The Jelly Jam.

Diskographie (Auszug)