Anzeigen



Info und Diskographie Sepultura

Sepultura ist ein Thrash Metal Band. Sie wurde 1984 in Belo Horizonte in Brasilien gegründet und gilt als Aushängeschild der regen brasilianischen Thrash Szene. Die Band konnte sich international einen sehr guten Ruf erspielen. Bei Sepultura drehte sich das Personalkarussell permanent. Eine der wenigen Bandkonstanten ist Bassist Paulo Xisto Pinto Jr.

Das erste Album erschien im Jahr 1986, es wird stilistisch dem Death Metal zugeordnet. Mit dem neuen Gitarristen Andreas Kisser erschien das zweite Album, das mehr Aufmerksamkeit erzielen konnte. Mit Kisser erfolgt die Drift Richtung Thrash-Metal. 1989 folgte das dritte Album und danach die erste große internationale Tour.

Mit dem 1991er Album Arise ging es weiter aufwärts, das Album Chaos A. D. lief noch besser. Mit dem Album Roots konnte sich die Band 1996 in der internationalen Heavy Szene als Topact etablieren, legte aber viel der Thrash Wurzeln ab. Nach dem Album trennte sich die Band von ihrem Frontmann Max Cavalera, was in der Heavy Welt für Aufsehen sorgte. Cavalera prägte die Band, von daher kann das folgende Album Against als ein Übergangswerk bezeichnet werden. Der neue Sänger Green fügte sich zwar erstaunlich gut in die Band ein, aber die Verkaufszahlen ließen auch mit dem Album Nation nach. Die Alben mit Green wurden von Kritikern und Fans zunächst kritisch bewertet, allerdings legte die Band mit Dante XXI und vor allem dem Konzeptalbum A-Lex zu und konnte Fans und Kritiker überzeugen.

 

Diskographie (Auszug)

  • 1985: Bestial Devastation
  • 1986: Morbid Visions
  • 1987: Schizophrenia
  • 1989: Beneath The Remains
  • 1991: Arise
  • 1993: Chaos A. D.
  • 1996: Roots
  • 1998: Against
  • 2001: Nation
  • 2002: Under A Pale Grey Sky
  • 2003: Roorback
  • 2005: Live In Sao Paulo
  • 2006: Dante XXI
  • 2009: A-Lex
  • 2011: Kairos
  • 2013: The Mediator Between Head And Hands Must Be The Heart