KurzInfo und Diskographie: Tiger B. Smith

Tiger B. Smith ist eine deutsche Rockband, die um 1969 vom Sänger und Gitarristen Holger Schmidt (aka Tiger) gegründet wurde.

Holger Schmidt war zuvor, zusammen mit Drummer Karl-Heinz Traut, als Sänger und Gitarrist in Bands wie Groove und White Face. Aus White Face wurde die Band Second Life und daraus schließlich die Band Tiger B. Smith. Schmidt konnte eine Plattenfirma von seinem Konzept der Band Tiger B. Smith überzeugen. Er erhielt einen Plattenvertrag und ging mit Klaus Meinhardt (bass) und Karl-Heinz Traut (drums) an die Realisierung des ersten Albums.

1972 erschien das Debütalbum Tiger Rock mit einem Mix an zeitgemäßem harten und bluesigen Rock. Neben dem musikalisch überzeugenden Konzept punkteten Tiger B. Smith auch visuell. In der Regel trat die Band in Tigerfellen gewandet auf, zu einem TV-Auftritt wollte die Band sogar mit einem Tiger auftreten. Das Studio sprach ein Verbot aus und Rock-Deutschland hatte einen seiner wenigen kleinen Skandale. Immerhin durfte die Band dann mit einem Stofftiger auftreten, der fortan zur einer Art Maskottchen wurde.

1974 erschien das zweite Album We’re The Tiger Bunch. Die Band legte qualitativ zu, insgesamt wirkte das Werk gefälliger, Aufnahmequalität und die Qualität der Songs war besser. Im Studio traten neben dem Trio bekannte Musiker wie der Drummer Curt Cress und die ehemalige Rattles Sängerin Linda Fields an. Es folgten Auftritte u. a. mit Bands wie Deep Purple, UFO, Dr. Hook And the Medicine Show und der Spencer Davis Group.

Nach den Aufnahmen zu We're The Tiger Bunch trennte sich Schmidt von Meinhardt. Danach wurde es aber ruhig um die Band, im Jahr 1975 schien sich die Band aufgelöst zu haben. Holger Schmidt nahm zumindest als Jon Bear die Single Heya Heya auf und war 1975 Gründungsmitglied der Strassenjungs (als Karl Kraftlos), einer der ersten deutschen Punkbands. Drummer Traut war als Willi Anstand ebenfalls mit von der Partie. 1984 zog es Schmidt zur erfolgreichen Mainstream-Band Tokyo, im Jahr 2001 wurde eine Reunion von Tiger B. Smith bekannt gegeben.

2002 erschien das Studioalbum Mensch Sein. 2005 feierte man das 35-jährige Bühnenjubiläum der Band, von dem es einen Livemitschnitt gab. 2008 wurde außerdem der Sampler Christmas Rock Ballads veröffentlicht.

 

Diskographie Tiger B. Smith (Auszug)

 

Zurück zu » Inhalt A - Z