Anzeige

Albumbesprechung Free - Fire And Water

Interpret: Free

Titel: Fire And Water

Erscheinungsjahr: 1970

Genre: Rock, Blues-Rock

Bewertung: Wertung: 7 von 10 Sternen

(7/10 - Rezensionen: 1)

 

Rezension/Review

Fire and Water ist das dritte Studioablum der Band Free. Das Album erschien im Jahr 1970. Die Band spielte zuvor die beiden Alben Tons Of Sobs und Free ein, welche nicht übermäßig erfolgreich waren. Mit Fire And Water gelang der Durchbruch. Das Album erreichte Rang 2 im UK und Rang 17 in den USA. Die Hitsingle All Right Now erreichte in unzähligen Ländern Rang 1 der Charts und gehört heute zu den meistgespielten Rocksongs überhaupt.

Mit dem Album bestätigte die Band ihre Loslösung vom Blues in Richtung Rock. Die Kritiker waren angetan vom Album und vergaben in der Regel Höchstnoten. Heute gehört Fire And Water zu den Meilensteinen der Rockmusik. Eingespielt wurde das Album vom klassischen Line-Up mit Paul Rodgers (Vocals), Paul Kossoff (Guitars), Andy Fraser (Bass) und Simon Kirke (Drums).

Der Titelsong "Fire And Water" ist aus meiner Sicht eine der typischen Free Nummern. Harte Grooves zu einem eher gemächlichen Tempo, dazu prägnante Gitarrenriffs. Auch "Oh I Wept" lebt anfangs von diesen speziellen Free-Riffs. Der Song ist aber ruhiger gestaltet, mit einer leicht melancholischen Note. Mit "Remember" legt die Band etwas zu. Der Song besitzt einen Boogiefaktor und man merkt durchaus, dass die Grundidee für den Song noch auf die Aufnahmephase von Tons Of Sobs (auf den Song Woman By The Sea) zurückgeht.

"Heavy Load" ist eine Ballade, die durchaus typisch für Rodgers ist. Bemerkenswert ist sicherlich der Einsatz vom Piano als bestimmendes Instrument. "Mr. Big" ist ein grooviger und abwechslungsreicher Song mit einem klaren Bluesbezug. Interessant die vordergründigen Basslines von Fraser. "Don't Say You Love Me" ist eine Ballade, die einen Bezug zur Soulmusik hat - zumindest, was Rodgers' Gesang angeht. Beendet wird das Album vom Rockklassiker "All Right Now". Über den Song muss man nicht mehr viel schreiben. Die Albumversion ist länger als die Singleversion, mit einem etwas längeren Gitarrensolo und einer Wiederholung der zweiten Strophe.

Fazit Fire And Water ist ein Bandklassiker von Free und sicherlich auch ein Rockklassiker. Das gleiche gilt für den Song All Right Now. Irgendwie hat die Band die Messlatte mit dem Debütalbum Tons Of Sobs aber sehr hoch gelegt. Die Intensität des Debütalbums erreichen Free aus meiner Sicht mit Fire And Water nicht, vor allem Kossoffs Gitarrenparts klangen auf dem Debütalbum viel intensiver. Ich hege gewisse Zweifel, ob das Album ohne All Right Now auch nur annähernd so erfolgreich geworden wäre. Aus meiner Sicht erreicht daneben nämlich nur Oh I Wept diese Qualität.

Trackliste

  1. Fire and Water 3:41
  2. Oh I Wept (Rodgers/Kossoff) 4:26
  3. Remember 4:20
  4. Heavy Load 5:19
  5. Mr. Big (Fraser/Rodgers/Kirke/Kossoff) 5:55
  6. Don't Say You Love Me 6:01
  7. All Right Now 5:32

Rezensent: MP

» Info und Diskographie Free » Startseite