Anzeige

CD-Kritik Jimi Hendrix/The Jimi Hendrix Experience - Are You Experienced

Interpret: Jimi Hendrix/The Jimi Hendrix Experience

Titel: Are You Experienced

Erscheinungsjahr: 1967/1968

Genre: Hard-Rock, Psychedelic, Blues-Rock

Bewertung: Wertung: 10 von 10 Sternen

(10/10 - Rezensionen: 1)

 

Rezension/Review

Are You Experienced ist das Debütalbum der Jimi Hendrix Experience. Es erschien im Jahr 1967 und den Durchbruch für die Band und vor allem für Jimi Hendrix, dessen Gitarrenparts auf dem Album als wegweisend und überragend bezeichnet werden müssen.

In Großbritannien erreichte das Album damals Platz 2 der Charts hinter den Beatles mit ihrem legendären Sgt. Pepper's Album. Heute wird Are You Experienced als eines der essentiellen Rockalben bezeichnet. Es rangiert praktisch in allen Listings weit oben, die Kritiker zeigen und zeigten sich nahezu unisono begeistert von dem Album.

Die Songs

"Foxy Lady" ist einer der Klassiker von Hendrix. Er spielte zum ersten Mal kontrolliert mit Feedbacks im Studio und brachte den für ihn typischen 7/#9 Akkord intensiv zu Gehör. Der zweite Song "Manic Depression" soll angeblich entstanden sein, weil Chandler Hendrix einmal (zu Unrecht?) als manisch depressiv bezeichnete. Die Antwort von Hendrix war dieser Song. Der Song besitzt eine interessante Rhythmik, vor allem der Einsatz des Taktes ist recht ungewöhnlich für den Bereich Rock-Musik. Mitchell gibt dem Song einen gehörigen Drive, was aufgrund der sparsamen Single Note Riffs gar nicht so einfach ist. "Red House" zeigt, wie Hendrix den Blues interpretiert. Von Hendrix selbst gibt es unzählige Versionen des Songs, außerdem wurde Red House von unfassbar vielen Musikern gecovert (auch von schwarzen Bluesern). Das verdeutlicht, wie wichtig der Song ist. "Can You See Me" klingt wie ein typischer Beat bzw. härterer Rock jener Zeit mit einem gewissen britischen Einfluss. Auch "Love or Confusion" hätte aus England kommen können. Der Song ist wieder recht eingängig gestaltet, besitzt aber einen stärkeren psychedelischen Einfluss als Can You See Me.

"I Don't Live Today" ist ein interessanter Song. Hendrix widmete ihn den Indianern, weshalb der Song von US-Radiostationen nur selten gespielt wurde. In Liveversionen machte sich Hendrix immer mal wieder den Spaß, im Solo einige Noten der Star Spangled Banner einzustreuen. Das Hauptriff ist relativ sparsam aufgebaut, so wie der gesamte Song, im Solopart wird es relativ psychedelisch. "May This Be Love" entwickelt sich nach einem verspielten Slideintro zu einem schönen balladesken Song. Die Gitarrenparts erinnern manchmal etwas an Peter Green's Arbeiten bei Fleetwood Mac. "Fire" ist ein relativ kompromissloser Rocksong. Das Basisriff ist sparsam, das Gitarrensolo ist vergleichsweise einfach und kurz. "3rd Stone from the Sun" könnte man als ein Instrumental bezeichnen, denn Hendrix spricht nur wenige (meist verfremdete) Worte zum Song. Der Song muss zu den wichtigsten Hendrix Songs gezählt werden, zumal Hendrix hier zum ersten Mal hörbar Rock und Jazz mixt und somit eine Art Fusion vorstellt. "Remember" ist ein schöner Song, der aus dem R&B schöpft und relativ typisch für die späten 1960er klingt. "Are You Experienced?" ist der abgedrehte Abschluss des Albums. Oft wird der Song als eine psychedelische Symphonie bezeichnet. Der psychedelische Eindruck entsteht vor allem durch den Mix aus normal und rückwärts eingespielten Gitarrenfiguren.

Fazit Wenn man überlegt, dass Are You Experienced im Jahr 1967 herauskam, dann muss man das Album als perfekt bezeichnen. Viel besser ging und geht es nicht. Hendrix zeigt sich als einer der großen Innovatoren der modernen Rockmusik. Seine Bandbreite ist wirklich enorm, vom reinrassigen Blues über härteren Rock und Jazz Fusion bis zu psychedelischem Material ist bei ihm alles möglich Ich bin von dem Album begeistert, auch 40 Jahre nach Erscheinen kann dieses Album das besondere etwas verströmen und wirkt auf seine Art zeitlos

Trackliste

  1. Foxy Lady 3:22
  2. Manic Depression 3:46
  3. Red House 3:53
  4. Can You See Me 2:35
  5. Love or Confusion 3:17
  6. I Don't Live Today 3:58
  7. May This Be Love 3:14
  8. Fire 2:47
  9. 3rd Stone from the Sun 6:50
  10. Remember 2:53
  11. Are You Experienced? 4:17

US und Canada LP edition

  1. Purple Haze 2:46
  2. Manic Depression 3:46
  3. Hey Joe 3:23
  4. Love or Confusion 3:15
  5. May This Be Love 3:14
  6. I Don't Live Today 3:55
  7. The Wind Cries Mary 3:21
  8. Fire 2:34
  9. Third Stone from the Sun 6:40
  10. Foxey Lady 3:15
  11. Are You Experienced? 3:55

Alan Douglas 1993 Remaster

  1. Hey Joe (UK A-side) 3:34
  2. Stone Free (UK B-side) 3:39
  3. Purple Haze (UK A-side) 2:54
  4. 51st Anniversary (UK B-side) 3:18
  5. The Wind Cries Mary (UK A-side) 3:24
  6. Highway Chile (UK B-side) 3:35
  7. Foxey Lady 3:22
  8. Manic Depression 3:46
  9. Red House ('Smash Hits' stereo version) 3:53
  10. Can You See Me 2:35
  11. Love or Confusion 3:17
  12. I Don't Live Today 3:58
  13. May This Be Love 3:14
  14. Fire 2:47
  15. Third Stone from the Sun 6:50
  16. Remember 2:53
  17. Are You Experienced? 4:17

Experience Hendrix 1997, US Remaster

  1. Purple Haze 2:50
  2. Manic Depression 3:42
  3. Hey Joe 3:30
  4. Love Or Confusion 3:12
  5. May This Be Love 3:10
  6. I Don't Live Today 3:54
  7. The Wind Cries Mary 3:20
  8. Fire 2:43
  9. 3rd Stone from the Sun 6:44
  10. Foxey Lady 3:18
  11. Are You Experienced? 4:16
  12. Stone Free 3:35
  13. 51st Anniversary 3:15
  14. Highway Chile 3:32
  15. Can You See Me 2:32
  16. Remember 2:48
  17. Red House 3:51

Experience Hendrix 1997, UK Remaster

  1. Foxy Lady 3:19
  2. Manic Depression 3:42
  3. Red House 3:44
  4. Can You See Me 2:32
  5. Love Or Confusion 3:13
  6. I Don't Live Today 3:55
  7. May This Be Love 3:11
  8. Fire 2:45
  9. Third Stone from the Sun 6:44
  10. Remember 2:48
  11. Are You Experienced 4:14
  12. Hey Joe 3:30
  13. Stone Free 3:36
  14. Purple Haze 2:51
  15. 51st Anniversary 3:15
  16. The Wind Cries Mary 3:20
  17. Highway Chile 3:32

Rezensent: MP

Anzeige