Anzeige

Albumbesprechung Iron Butterfly - In-A-Gadda-Da-Vida

Interpret: Iron Butterfly

Titel: In-A-Gadda-Da-Vida

Erscheinungsjahr: 1968

Genre: Psychedelic, Heavy

Bewertung: Wertung: 6 von 10 Sternen

(6/10 - Rezensionen: 1)

 

Rezension/Review

In-A-Gadda-Da-Vida ist das zweite Album der US-Band Iron Butterfly. Das Album erschien im Jahr 1968 und zählt, vor allem wegen des Titelsongs In-A-Gadda-Da-Vida, zu den Meilensteinen der Rockmusik. Das Album erschien auf dem Höhepunkt des US Psychedelic Booms und erreichte damals Rang 4 der US Charts. Die Band konnte mit dem Titelsong aber auch weltweit für Aufsehen sorgen.

Iron Butterfly wurden 1966 in San Diego gegründet. Die Band versuchte sich in einer Art Psychedelic Rock, der durchaus erste Heavy-Rock Riffs andeutete. Die Geschichte der Band kann man getrost auf ein Album beschränken, nämlich das vorliegende Album. Aber mit dem Album schrieben Iron Butterfly Rockgeschichte. In A Gadda Da Vida war das erste Platin Album der Schallplattenindustrie. Anfangs der Neunziger lagen die Verkaufszahlen bei über 25 Millionen Stück. Damit verdient das Album einen Platz in den Meilensteinen der Rockmusik. Aber es war auch der einzige große Erfolg der Band, sozusagen ein frühes One Hit Wonder.

Der Titel-Song In A Gadda Da Vida nimmt knapp die Hälfte der Spielzeit in Anspruch, auf der Original-LP nahm der Titel eine komplette Seite in Anspruch. Doung Ingle prägte mit dem Mainriffs und den abgefahrenen Orgelparts Material für die Ewigkeit. Daneben kommt der Bass fett rüber, die Gitarre klingt zeittypisch ätzend verzerrt. Es ist der Song, welcher dieses Album ausmacht. Den Song muss man als Rockfan zumindest einmal im Leben gehört haben. Danach wird es aber doch etwas dünn. Aus meiner Sicht muss man keinen der restlichen Songs gehört haben. Es handelt sich zweifellos um keine schlechten Songs, aber sie sind doch verzichtbar. Da wechselt sich harmlose Beatmusik mit etwas einfallslosen leicht psychedelischen Ideen ab. Aber die Band präsentiert da nichts berauschendes, da bräuchte man gewisse Ersatzstoffe um die Wirkung des Titeltracks zu erzielen.

Fazit In-A-Gadda-Da-Vida ist ein Klassiker der Musikgeschichte, das ist keine Frage. Aber damit ist vor allem der gleichnamige Song gemeint. Dieser Song ist sozusagen Pflichtprogramm für jeden Rockfan, ob man dafür das ganze Album anhören muss, ist fraglich.

Trackliste

  1. Most Anything You Want 3:44
  2. Flowers and Beads 3:09
  3. My Mirage 4:55
  4. Termination (Brann/Dorman) 2:53
  5. Are You Happy 4:31
  6. In-A-Gadda-Da-Vida 17:05
1995 Deluxe Edition bonus tracks
  • In-A-Gadda-Da-Vida (Live) 18:51
  • In-A-Gadda-Da-Vida (Single Version) 2:53

Rezensent: MP