Anzeige

Albumbesprechung Lacson - 1234567Days

Interpret: Lacson

Titel: 1234567Days

Erscheinungsjahr: 2014

Genre: Singer Songwriter, Alternative-Pop

Bewertung: Wertung: 6 von 10 Sternen

(6/10 - Rezensionen: 1)

 

Rezension/Review

1234567Days ist der Titel eines Albums der Band Lacson. Das Album soll am 21.02.2014 auf Monster Artists im Vertrieb von SPV erscheinen.

Lacson ist eine Band um den Schweizer Sänger und Gitarristen Raphael Krauss. Krauss war lange als Straßenmusiker unterwegs und vertraute dabei typischerweise auf seine Stimme und eine Akustikgitarre. 2009 gründete er mit dem Bassisten Beat Diesel die Band Lacson. Die beiden kamen in Kontakt mit dem Guano Apes Drummer Dennis Poschwatta, der sie zu Probeaufnahmen in sein Studio einlud. Die Chemie stimmte und man beschloss, das Lacson Debütalbum bei Poschwatta einzuspielen. Poschwatta nahm außerdem hinter dem Schlagzeug Platz, Studiotechniker Godi Hildmann spielte zusätzliche Gitarrenparts ein.

Wie man der Presseinfo entnehmen kann, hatte Poschwatta einigen Einfluss auf die Produktion und wohl auch auf die Songs gehabt. Das Ergebnis klingt für meinen Geschmack genau so, wie man es sich vorstellen könnte, wenn ein Singer Songwriter mit dem Background ein Album mit dem Guano Apes Drummer Dennis Poschwatta einspielt. Lacson bieten einen Mix aus eingängiger Pop-/Rockmusik mit einem Touch Alternative. Um das ganze an den allgemein nicht beliebten Vergleichen mit anderen Acts festzumachen: manchmal fühle ich mich spontan an die Zeiten erinnert, als in Deutschland Bands wie Liquido recht erfolgreich waren.

"Hold Me" zumindest eröffnet das Album als eine Art alternative Rock mit einem Refrain, der an die Post-Punk/Electro Pop Zeit erinnert. "Tell Me" beginnt etwas druckvoller an, orientiert sich im weiteren Verlauf aber auch eher Richtung melodischen Alternative Rock/Pop.

Dieser Aufbau setzt sich auf "Cold Ocean" fort. Der Song drückt zu Beginn rockig und leicht dunkel, aber mit Einsetzen des Gesang befinden wir uns wieder in melodischem Pop. "Hurt" setzt diesen Reigen vor, wobei der Song noch eine Prise gemäßigter klingt.

Im Prinzip werden diese Grundrezepturen oft wiederholt. Auf "You" erinnert Krauss anfangs an seine Zeiten als Straßenmusiker, mit voller Instrumentierung befinden wir uns hier wieder in einem Mix aus eingängigem Pop bis Rock. Der Titeltrack "1234567Days" rockt wieder mit einem gewissen Alternative-Touch und viel unbeschwertem Popfeel los. "Reason To Live" wird im Geist des Titeltracks eröffnet und liefert erneut viel Alternative Popfeel. Insgesamt einer der stärksten dieser Tracks.

Lacson lösen sich von diesen pop-/rockorientierten Alternativekonzepten vor allem mit dem interessant instrumentierten "Jerusalem", dem druckvollen "Act The Innocent" oder dem balladesken "This Is The End", wobei auch hier insbesondere der Refrain extrem eingängig konzipiert ist.

Interessant wirken für meinen Geschmack die Songs, mit denen Krauss in stärkerer Form an die Straßenmusikzeit erinnert. Das ist teilweise auf "Newborn Hero" der Fall und vor allem auf "Town", wo Krauss ohne großen Schnickschnack zeigt, welches Potenzial er hat.

Als Bonustrack gibt es 1234567Täg, den Titeltrack auf schwyzerdütsch.

Fazit Im Prinzip ist diese Scheibe von Lacson eine runde Sache, vielleicht eine Spur zu rund. Das klingt über weite Strecke etwas austauschbar, was vor allem für die Mehrzahl der Songs gilt, welche in oft unverbindlicher Form Richtung Alternative Pop Richtung Liquido plus einer Prise Guano Apes und Post Punk driften. Krauss ist ein guter Songwriter und guter Sänger, aber das geht in der Form manchmal etwas unter. Mit Little Town wird das klar. Der Song zeigt einen Singer Songwriter, der ohne große Instrumentierung andeutet, was er kann. Das ist viel und gerade deshalb wäre, zumindest für meinen Geschmack, etwas weniger für das gesamte Album letztlich vielleicht etwas mehr gewesen.

Trackliste

  1. Hold Me
  2. Tell Me
  3. Cold Ocean
  4. Hurt
  5. You
  6. Jerusalem
  7. 1234567Days
  8. Act The Innocent
  9. Newborn Hero
  10. Reason To Live
  11. This Is The End
  12. Little Town
  13. 1234567Täg (Bonus)

Rezensent: MP