Anzeige

Albumbesprechung MC 5 - Kick Out The Jams

Interpret: MC 5

Titel: Kick Out The Jams

Erscheinungsjahr: 1969

Genre: Garagen-Rock, Hard-Rock, Protopunk

Bewertung: Wertung: 5 von 10 Sternen

(5/10 - Rezensionen: 1)

 

Rezension/Review

Kick Out The Jams ist ein Album der Band MC 5. Das Album kam im Jahr 1969 heraus. Kick Out The Jams ist ein Live Album und war damals gleichzeitig das Debütalbum der Band MC 5. Das Album erreichte 1969 Rang 30 der Billboard Charts, der gleichnamige Singletrack schaffte es bis Rang 82 der Hot 100. Kick Out The Jams wurde von Kritikern allgemein hoch bewertet. Heute genießt das Album Kultstatus und wird zu den Meilensteinen der Rockmusik gezählt. MC 5 legten nach Meinung vieler Fachleute den frühen Grundstein des Punk Rock, die Musik auf dem Album wird daher auch oft als Protopunk bezeichnet.

MC Five, ausgeschrieben Motor City Five, war eine Band aus Detroit. Sie wurde 1964 gegründet und 1972 offiziell aufgelöst. Danach arbeiteten einige Stamm-Musiker weiter unter dem Namen, jedoch ohne große Erfolge. MC Five gelten heute als Urväter des Punk. Ihre Musik war für damalige Verhältnisse ultrahart und brach mit vielen Konventionen. So auch dieses Live-Album. Es lag lange Zeit auf Eis, bevor es veröffentlicht wurde. Der Grund: die Band nutzte auf dem Album vermehrt die Vokabel "motherfucker", was nicht so recht den damaligen Moralvorstellung entsprach. Kick Out The Jams ist ein Live-Album und die Band legte Zeugnis ihrer Musik und ihrer Einstellung ab: hart, laut, ungehobelt und energiegeladen. Anders kann man das Ganze nicht beschreiben. Auch heute spürt man noch etwas von dieser Energie, welche von der Band damals ausging. Allerdings wirkt die Musik in der Nachbetrachtung natürlich nicht mehr ganz so revolutionär.

Zuerst einmal muss man sagen, dass vor allem die Rhetorik der Songs legendär ist. Die Band nutzt bewusst aufrührerische und flammende Tiraden, so z. B. auf Ramblin' Rose oder Motor City Is Burning. Hinsichtlich der Textwahl ist jedoch vor allem der Titelsong legendär, welcher von Sänger Tyner mit den legendären Worten "And right now, right now, right now it's time to - Kick Out The Jams, MOTHERFUCKERS". Heute würde das kaum noch für Aufsehen sorgen, damals war so etwas revolutionär. Interessanterweise wird der Titel eigentlich fehlgedeutet, zumindest wenn man Gitarrist Kramer Glauben schenken darf. Kick Out The Jams wurde damals als eine Art Motto für Freiheit umgedeutet, in der Bedeutung "streife alle Beschränkungen ab". Tatsächlich entstand die Phrase jedoch aus den Auftritten der Band, und laut Kramer bedeutete es lediglich "Schluss mit den Jams", also Ende des Auftritts. Ungeachtet dessen wurde die Titelzeile zu einer Hymne der Freiheit der damaligen Zeit.

Musikalisch gibt sich die Band betont hart. "Ramblin' Rose", "Kick Out The Jams", "Come Together", "Rocket Reducer No. 62" und "Starship" klingen allesamt hart, schnell, wild und etwas punkig. Auch "Borderline" besitzt eine punkige Note, überrascht aber auch mit folkigen Anteilen. "Motor City Is Burning" bricht aus dem Schema aus. Es handelt sich um einen Blues, wenn auch sehr dreckig und ungehobelt gespielt. "I Want You Right Now" hat ebenfalls nicht die Energie der ersten Songs. Der Song erinnert etwas an "Wild Thing" der Troggs.

Fazit Kick Out The Jams besitzt Legendenstatus und zählt zweifellos zu den Meilensteinen der Rockmusik. Es ist eine Art Blaupause für die Punkmusik der 1970er, aber auch für den Hard-Rock. MC Five schufen damit ihr eigenes Meisterwerk, das sie nie mehr annähernd erreichen konnten. Mir persönlich gefällt das Album nicht so gut. Das wirkt alles einfach nur wild und ungeschliffen. Viel der Songstrukturen geht im Tempo und der Lautstärke unter. Da klangen die Sex Pistols später fast schon technisch perfekt. 1969 war das vielleicht sensationell und der Status des Meilensteins ist daher gerechtfertigt. Über die Jahrzehnte verliert dieses Werk, nach meiner Ansicht, aber doch zunehmend an Reiz. Das ist bei vielen anderen Milestones, in dem Ausmaß, nicht der Fall.

Trackliste

  1. Ramblin' Rose (Fred Burch, Marijohn Wilkin) 4:15
  2. Kick Out the Jams 2:52
  3. Come Together 4:29
  4. Rocket Reducer No. 62 (Rama Lama Fa Fa Fa) 5:41
  5. Borderline 2:45
  6. Motor City Is Burning (Fred Sonic Smith oder Al Smith) 6:04
  7. I Want You Right Now (C. Frechter, L. Page) 5:31
  8. Starship (MC5, Sun Ra) 8:15

Rezensent: MP