Noise Rock/Noise Pop

Noise-Rock ist ein musikalischer Begriff, der im Grunde sogar so etwas wie eine eigene Musikgattung beschreibt. Der Begriff an sich entstand im Zusammenhang mit dem Noisefestival in den USA und begann sich ab den 1980 mehr oder weniger zu etablieren.

Im Grund besagt die Bezeichnung nur, dass es um eine Art Geräusche/Lärm in der Musik an sich gehen soll. In der Praxis heißt das: man spielt gerne mal mit verstimmten Instrumenten um so eine Disharmonie zu erzeugen, man nutzt alle möglichen Klangerzeuger und Geräusche, die am besten nicht über die uns bekannte Notensystem beschreibbar sind. Recht bekannt für so eine Herangehensweise wäre z. B. die Deutsche Band Einstürzende Neubauten. Frühe Vertreter waren Bands wie Velvet Underground oder die Stooges und alles, was in deren Dunstkreis musizierte. Als einer der typischen Protagonisten gilt heute die Band Sonic Youth.

Stilistisch ist der Noise Rock ansonsten nach wie vor nicht klar umrissen. Noise Rock kann harter Gitarrenbetonter Rock Richtung Industrial ebenso sein, wie collagierte vom Electronic beeinflusste Musik. Ab Mitte der 1980er begann sich zudem in Großbritannien eine neue Richtung zu etablieren, der Noise Pop - sozusagen die eingängigere Form des Krachmachens…

Anzeige