Anzeige

Albumbesprechung Placebo - Sleeping With Ghosts

Interpret: Placebo

Titel: Sleeping With Ghosts

Erscheinungsjahr: 2003

Genre: Indie Rock, Post Punk

Bewertung: Wertung: 5 von 10 Sternen

(5/10 - Rezensionen: 1)

 

Rezension/Review

Sleeping With Ghosts ist das vierte Album der Band Placebo. Das Album erschien im Jahr 2003. Das Album war relativ erfolgreich. Überraschend sind die eher schwachen Platzierungen im UK (Rang 11) und in den USA (Rang 18). Erstaunlich dafür die Beliebtheit u. a. in Frankreich und Belgien, wo jeweils Rang 1 heraussprang oder in Deutschland, wo es das Album auf Rang 2 der Charts schaffte.

Sänger Brian Molko ist ein Kosmopolit und bekennender Bisexueller. Ein Mensch, der viel persönliches in die Musik packt. Dazu zeigt sich die Band breit aufgestellt und liegt stilistisch irgendwo im Bereich Indie, Post Punk und New Wave. Molkos Stimme erinnert an die Sänger der New Wave Ära in den 80ern, seine Stimme ist aber ziemlich einzigartig, aber auch nicht sehr wandlungsfähig. Vielleicht liegt es an der geringen Wandlungsfähigkeit, dass sich die Gesangslinien immer wieder auffällig ähneln. Während die Kritiker z. B. in den USA oder auch im Heimatland UK durchaus mal härter mit der Band ins Gericht gehen, kann man die Band z. B. in Deutschland durchaus zu den Kritikerlieblingen zählen. Nur so kann der Erfolg der Band erklärbar sein.

Fazit Das vorliegende Album ist kein schlechtes Album. Placebo geizen nicht mit interessanten Ideen, manchmal klingt das sogar ziemlich brillant. Aber andererseits hört sich einiges doch erstaunlich stark nach dem Post-Punk der 80er an, manches erinnert an die Smashing Pumpkins. Die Band setzt mit dem Album keine Standards und erfindet kein neues Genre. Molko ist ein auffälliger Mensch, aber er ist nicht stilprägend. Placebo ist eine interessante Band, sie ist aber auch nicht stilprägend. So verhält es sich mit diesem Album auch.

Trackliste

  1. Bulletproof Cupid 2:22
  2. English Summer Rain 4:01
  3. This Picture 3:34
  4. Sleeping with Ghosts 4:38
  5. The Bitter End 3:10
  6. Something Rotten 5:28
  7. Plasticine 3:26
  8. Special Needs 5:15
  9. I'll Be Yours 3:32
  10. Second Sight 2:49
  11. Protect Me From What I Want 3:15
  12. Centrefolds 5:02
  13. Protège-Moi (bonus track on special edition) 3:13
Japan Bonus Tracks
  • Evalia
  • Drink You Pretty
Special edition bonus disc (Coverversionen)
  • Running Up That Hill (Kate Bush) 4:57
  • Where Is My Mind? (Pixies) 3:44
  • Bigmouth Strikes Again (The Smiths) 3:54
  • Johnny and Mary (Robert Palmer) 3:25
  • 20th Century Boy (T.Rex) 4:39
  • The Ballad of Melody Nelson (Serge Gainsbourg) 3:58
  • Holocaust (Alex Chilton) 4:27
  • I Feel You (Depeche Mode) 6:26
  • Daddy Cool (Boney M.) 3:21
  • Jackie (Sinéad O'Connor) 2:48

Rezensent: MP