Anzeige

Albumbesprechung The Ramones - The Ramones

Interpret: The Ramones

Titel: The Ramones

Erscheinungsjahr: 1976

Genre: Garagen-Rock, Punk-Rock

Bewertung: Wertung: 5 von 10 Sternen

(5/10 - Rezensionen: 1)

 

Rezension/Review

Ramones ist das selbstbetitelte Debütalbum der US-Band The Ramones. Das Album erschien im Frühjahr 1976 und wird heute zu den Meilensteinen der Rockmusik gezählt.

Die Ramones gehören nach Ansicht von Fachleuten zu den wichtigen Bands des 1970er Punkbooms. Man könnte die Band als Weiterentwicklung der frühen Garagen-Rockbands der USA sehen. Dementsprechend versuchten die Ramones von Anfang an, alles sehr puristisch zu halten. Die Aufnahmen dauerten nur knapp 7 Tage bei Kosten weit unter 7.000 US-Dollar.

Man koppelte zwei Singles (Blitzkrieg Bop und I Wanna Be Your Boyfriend) aus, welche jedoch keine Charterfolge waren. Das Album erreichte nur Rang 111 der US Billboard 200, es wurde von den meisten Kritikern übersehen. Heute wird das Debütalbum der Ramones zu den Meilensteinen der Rockmusik gezählt. Man geht davon aus, dass die Ramones einer der wichtigsten Einflüsse für den folgenden Punkboom im UK waren und Genres wie etwa den Grunge nachhaltig beeinflussten.

Die Ramones gingen inhaltlich wie musikalisch relativ direkt und unprätentiös zur Sache. die Band verarbeitete mit wenig und etwas kryptischer Sprache Themen wie Gewalt, Drogen, Nazis oder einfach nur Beziehungen oder das allgemeine Leben. Das wurde in ultrakurze und in der Regel flotte Songs mit Rock'n'Roll Kante verpackt.

Den Auftakt bildet der Blitzkrieg Bop, der zugleich einer der großen Klassiker der Band ist. Der Song hieß ursprünglich Animal Hop und war nicht mehr als ein Song über Kids, die abhängen. Aufgrund des Titels wird allerdings auch eine Nähe zum Nazi-Deutschland aufgebaut. Die genaue Bedeutung des Tracks bleibt letztlich eher unklar, was hängen bleibt ist eine klassische I-IV-V Kadenz und das bekannte Hey ho let's go.

Beat on the Brat reiht sich relativ nahtlos ein. Inhaltlich soll angeblich die Upper Class New Yorks ins Visier genommen worden sein, die Band sprach aber auch von Beobachtungen der Lower Class bzw. einfach der Momentaufnahme einer Mutter , welche ihrem Kind folgte. Nachfolgend einmal der gesamte Text zum Selbststudium:

  • Beat on the brat Beat on the brat Beat on the brat with a baseball bat Oh yeah, oh yeah, uh-oh. What can you do? What can you do? With a brat like that always on your back What can you do? (lose?)
  • Beat on the brat Beat on the brat Beat on the brat with a baseball bat Oh yeah, oh yeah, uh-oh. What can you do? What can you do? With a brat like that always on your back What can you do? (lose?)

So oder so ähnlich geht es weiter mit Songs wie Judy Is A Punk, Chain Saw, Now I Wanna Sniff Some Glue, I Don't Wanna Go Down To The Basement, Havanna Affair, Listen To My Heart, 53rd And 3rd, I Don't Want To Walk Around und Today Your Love Tomorrow The World.

Etwas aus dem Rahmen fällt I Wanna Be Your Boyfriend mit einer Orientierung an balladeskem Material der späten 1950er bzw. die Coverversion des 1962er Chris Montez Songs Let's Dance. Bemerkenswert ist zudem der Track Loudmouth, der das doppelte der sonst üblichen Akkordmenge verarbeitet.

Fazit Zu dem Album gibt es nicht mehr zu sagen, als es die Band selbst tut. Das ist Minimalismus durch und durch, musikalisch eine härtere schnelle Version der 1950er/1960er. Wenn man von einer Initialzündung für den britischen Punk spricht, dann könnte das stimmen und daher muss man das Album auch als Meilenstein der Rockmusik bezeichnen. Ansonsten schaffen es die Ramones, sich selbst auf kaum mehr als 29 Minuten wiederholt selbst zu zitieren. Na ja, im Nachhinein wurde klar, dass uns da viel Theater vorgespielt wurde (siehe Autobiographie Johnny Ramone). So gesehen sind die Debütalben der Ramones und der Pistols gut vergleichbar. Der Kenner würde dabei wohl die Ramones vorziehen, ich präferiere im direkten Vergleich die UK-Variante.

Trackliste

  1. Blitzkrieg Bop 2:12
  2. Beat on the Brat 2:30
  3. Judy Is a Punk 1:30
  4. I Wanna Be Your Boyfriend 2:24
  5. Chain Saw 1:55
  6. Now I Wanna Sniff Some Glue 1:34
  7. I Don't Wanna Go Down to the Basement 2:35
  8. Loudmouth 2:14
  9. Havana Affair 2:00
  10. Listen to My Heart 1:56
  11. 53rd & 3rd 2:19
  12. Let's Dance 1:51
  13. I Don't Wanna Walk Around with You 1:43
  14. Today Your Love, Tomorrow the World 2:09

Rezensent: MP