Amazon-Anzeige

CD-Kritik Bob Seger & The Silver Bullet Band - Nine Tonight

Interpret: Bob Seger & The Silver Bullet Band

Titel: Nine Tonight

Erscheinungsjahr: 1981

Genre: Mainstream Rock

Bewertung: Wertung: 7 von 10 Sternen

(7/10 - Rezensionen: 1)

 

Rezension/Review

Nine Tonight ist ein Livealbum von Bob Seger und der Silver Bullet Band. Das Album erschien im Jahr 1981. Ein Teil der Songs stammt von einem Konzert in der Cobo Hall in Detroit von 1980 (Songs 7, 8, 10, 11, 12, 13, 14), die anderen Songs stammen von einem Konzert im Boston Garden in Boston aus 1980 (Songs 1, 2, 3, 4, 5, 6, 9, 15, 16).

1981 hatte Bob Seger den Durchbruch schon längst geschafft und gehörte zu den großen Stars der US-Rockszene. Daher überrascht es kaum, dass dieses Album bis auf Rang 3 der US-Popcharts kam. Auch die ausgekoppelte Single Tryin' To Live My Life Without You lief in den Singlecharts sehr gut (Rang 2 Mainstream-Rockcharts, Rang 5 Popcharts).

Aus dem rauen Rocker Seger war ein Mainstream-Star mit Tendenzen zum eingängigen soften Rock geworden. Dem wird hier Tribut gezollt. Die Songs stammen von den drei Erfolgsalben Night Moves (1976), Stranger In Town (1978) und Against The Wind (1980). Seger hielt sich mit seiner Band ziemlich eng an die Vorgaben und spielte die Songs allesamt sehr routiniert und ziemlich perfekt ein. Ein Problem ist dabei, dass Seger viel seiner früheren rockigen Attitüde abgelegt hatte. Dies ist eine Sache, welche von vielen Kritikern immer wieder bemängelt wurde. Allerdings enttäuscht Seger mit diesen Liveversionen nicht wirklich. Seger und die Band halten sich, wie erwähnt, ziemlich eng an die Originale und spielt sie stellenweise etwas brav ein. Stellenweise gibt es nur geringe Steigerungen gegenüber der entsprechenden Studioversionen, aber es gibt auch ein paar Songs, die man durchaus hervorheben könnte. Dazu gehört vor allem die Live-Version von "Old Time rock & Roll", ebenso können die Songs "Mainstreet", "Against the Wind", "The Fire Down Below", "Fire Lake", "Night Moves" und "Rock & Roll Never Forgets" überzeugen. Die restlichen Songs sind zumindest ordentlich eingespielt, ohne besonders herausragen zu können. Die 2011er Reissue erhielt den Bonustrack "Brave Strangers", der sich stilistisch gut einreiht.

Fazit Die Intensität des 1976er Killer Albums Live Bullet erreicht Nine Tonight selten bis nie. Das liegt natürlich auch an den Songs, die zu der Zeit wesentlich stärker auf Mainstream gebügelt waren. Aber musikalisch gibt sich Seger mit der Silver Bullet Band keinerlei Blöße. Das ist tadellos eingespielt und vorzüglich produziert. Der Fan erhält auf einen Schlag Hits wie Old Time Rock & Roll, Mainstreet, Against The Wind, Fire Lake, We've Got Tonight und Night Moves in gut klingenden Versionen. Was will man daran mäkeln?

Trackliste

  1. Nine Tonight 5:14
  2. Tryin' To Live My Life Without You (Eugene Williams) 4:03
  3. You'll Accomp'ny Me 4:12
  4. Hollywood Nights 4:49
  5. Old Time Rock & Roll (George Jackson, Thomas Earl Jones III) 5:17
  6. Mainstreet 4:12
  7. Against the Wind 5:27
  8. The Fire Down Below 4:47
  9. Her Strut 3:57
  10. Feel Like a Number 4:10
  11. Fire Lake 3:51
  12. Betty Lou's Gettin' Out Tonight 2:59
  13. We've Got Tonight 4:55
  14. Night Moves 5:44
  15. Rock and Roll Never Forgets 3:35
  16. Let It Rock (edited for CD, E. Anderson) 10:36

Bonus Track CD-Reissue 2011

  • Brave Strangers

Alle Songs Bob Seger, sofern nicht anders vermerkt

Rezensent: MP