Amazon-Anzeige

CD-Kritik Patti Smith/Patti Smith Group - Horses/Horses Legacy Edition

Interpret: Patti Smith/Patti Smith Group

Titel: Horses/Horses Legacy Edition

Erscheinungsjahr: 2005

Genre: Rock, Punk

Bewertung: Wertung: 7 von 10 Sternen

(7/10 - Rezensionen: 1)

 

Rezension/Review

Horses/Horses ist ein Album von Patti Smith bzw. der Patti Smith Group. Das Album kam 2005 zum 30. Jahrestag des Originalalbums Horses als Legacy Edition heraus. Es besteht aus zwei CDs: der Remaster Original-CD und einer Liveversion der Original-CD.

Zur Original CD verweise ich auf die Besprechung von Horses. Die Songs wurden aber klangtechnisch etwas aufpoliert.

Die zweite CD enthält alle Songs des Originalalbums in gleicher Reihenfolge, allerdings als Liveversionen. Die Songs wurden im Rahmen des Meltdown Festivals am 25. Juni 2005 aufgenommen. An der Gitarre ist Tom Verlaine mit dabei, an Bass und Trompete (!) Flea.

Die Songs der Live-CD:

In Excelsis Deo/Gloria klingt erwachsener, relaxter und shuffliger als das Original. Redondo Beach klingt im direkten Vergleich zum Original aus meiner Sicht nett, aber nicht besser. Auch Birdland kann das Original nicht toppen. Free Money ist dagegen eine gute Version des ursprünglichen Songs. Kimberly und Break It Up würde ich auch als gelungene Interpretationen der Originale werten.

Elegie hält sich eng ans Original. Bemerkenswert die Trompetenbeiträge von Flea. Land: Horses/Land of a Thousand Dances/La Mer (De) ist fast doppelt so lang wie das Original. Die Improteile sind ausufernd, dazu wird x-mal das Gloria Thema wiederholt. Das ist nicht schlecht, weist aber Längen auf. My Generation kann viel von der impulsiven Attitüde der Ursprungsversion rüberbringen.

Fazit Horses/Horses ist eine ganz angenehme Sache. Die Original-CD wurde soundtechnisch aufgewertet. Die Liveversionen sind ordentlich gelungen, aber nicht immer überragend. Insgesamt werten sie das Ganze nicht auf. In der Summe ist diese Ausgabe für Smith Fans wohl eine lohnenswerte Investition, wer sich Horses ohnehin neu kaufen will, der kann sich auch gleich diese Legacy Edition zulegen. Wer die Original-CD schon hat, der muss m. E. nicht noch einmal Geld ausgeben.

Trackliste

    Original CD
  1. Gloria: In Excelsis Deo / Gloria (version) (Patti Smith, Van Morrison) 5:53
  2. Redondo Beach (Smith, Richard Sohl, Lenny Kaye) 3:24
  3. Birdland (Smith, Sohl, Kaye, Ivan Kral) 9:14
  4. Free Money (Smith, Kaye) 3:50
  5. Kimberly (Smith, Allen Lanier, Kral) 4:25
  6. Break It Up (Smith, Tom Verlaine) 4:00
  7. Land: Horses / Land of a Thousand Dances / La Mer (De) (Smith, Chris Kenner) 9:25
  8. Elegie (Smith, Lanier) 2:41
  9. My Generation (Bonus TrackLive) (Pete Townshend) 3:21

2005 Legacy Live

  1. Gloria: In Excelsis Deo/Gloria (version) 7:00
  2. Redondo Beach 4:29
  3. Birdland 9:52
  4. Free Money 5:29
  5. Kimberly 5:29
  6. Break It Up 5:23
  7. Land: Horses/Land of a Thousand Dances/La Mer (De) 17:35
  8. Elegie 4:59
  9. My Generation 6:59

Rezensent: MP

Anzeige