Anzeige

Review Stroker Ace - Hit The Gas

Interpret: Stroker Ace

Titel: Hit The Gas

Erscheinungsjahr: 2012

Genre: Hard-Rock

Bewertung: Wertung: 7 von 10 Sternen

(7/10 - Rezensionen: 1)

 

Rezension/Review

Hit The Gas ist der Titel eines Albums der deutschen band Stroker Ace. Das Album soll offiziell am 05.10.2012 via SAOL / H'Art / Zebralution veröffentlicht werden.

Stroker Ace, das sind zum Zeitpunkt der Aufnahme Julian "Julez" Wiedenhöfer (Vocals, Gitarre), Marco "Mo" Riek (Leadgitarre), Timo "Jim" Heide (Bass) und Armin "Aldridge" Kohler (Drums). Die Band von der Ostalb möchte dem Hörer nach eigenen Angaben nicht mehr und nicht weniger als "Fuckinī Classic Hard Rock" (so der Titel der 2009er EP) anbieten. Dabei könnte man einen Schwerpunkt bei Rose Tattoo legen. Das wiederum bedeutet reduzierten Hard-Rock, der in der Regel ohne großen Schnickschnack mit einer leicht punkigen Note dargeboten wird.

Wenn ich es richtig interpretiere, dann begann die Band als Punk-Rock Band. Die punkigen Roots wirken nach. Daher tendiert die Band mit ihrem Hard-Rock eben auch eher Richtung Rose Tattoo denn AC/DC, auch wenn AC/DC Einflüsse unverkennbar sind. Das eine oder andere Rhythmuslick könnte von Malcolm Young stammen. Aber nur Get Out Of My Way klingt in seiner Gesamtheit stark nach AC/DC. Ansonsten gibt es mehr der lässig punkigen Attitüde der frühen Rose Tattoo, wobei mich der Gitarrensound in seiner Kombination SG/Firebird etwas an Bands wie Airbourne erinnert. Die Grundausrichtung bleibt dabei aber jederzeit klar: schnörkelloser Hard-Rock oder eben Fuckin' Classic Hard Rock.

Fazit Das macht die Band ganz gut, da gibt es wenig zu Mäkeln. Den Hörer erwartet reduzierter Hard-Rock, wie er vor allem in Australien gerne gespielt wurde. Dabei klingt die Band eher nach Rose Tattoo als nach AC/DC. Das ist gut so, denn reine AC/DC Klone braucht die Szene weniger als diesen etwas spezielleren wuchtigen punkigen Sound. Das Gesamtpaket stimmt. Stroker Ace drücken aufs Gas und könnten Spuren in den deutschen Hard-Rock Asphalt zeichnen.

 

Trackliste

  1. Start The Fire
  2. Wack Out
  3. White Line
  4. Steamy Women
  5. Hit The Gas
  6. Destruction
  7. Stiff For Life
  8. Daredevil
  9. Backseat Rhythm
  10. Get Out Of My Way
  11. Filthy Stunning Women

Rezensent: MP