Anzeige

Albumbesprechung Vanilla Fudge - Vanilla Fudge

Interpret: Vanilla Fudge

Titel: Vanilla Fudge

Erscheinungsjahr: 1967

Genre: Rock

Bewertung: Wertung: 2 von 10 Sternen

(2/10 - Rezensionen: 1)

 

Rezension/Review

Vanilla Fudge ist das selbstbetitelte Debütalbum der US-Psychedelic Heavyband Vanilla Fudge. Das Album erschien im Jahr 1967. Es wird heute zu den Meilensteinen der Rockmusik gezählt und wird häufig als eine Art Blaupause für den modernen Heavy Metal bezeichnet. Erstaunlich war die Konzeption: die Band griff praktisch nur auf Fremdkompositionen zurück, welche sie dann in extrem langsamem Tempo einspielte. Das Album war recht erfolgreich und erreichte Rang 6 der US-Charts.

Es wurde eingangs schon besprochen - das Debütalbum der Band Vanilla Fudge wird als Meilenstein gewertet und gilt als wichtiges Album für den Bereich Heavy Metal. Von der Band konnten sich später vor allem Carmine Appice (drums) und Tim Bogert (bass) einen guten Namen in der Musikszene machen. Die beiden verließen die Band früh und gründeten später Cactus und danach ein kurzlebiges Supertrio mit Jeff Beck. Ohne Appice und Bogert versank Vanilla Fudge nach 1969 im Nirvana der Rockmusik.

Fazit Auf die Musik bin ich eingegangen, tatsächlich gibt es nicht viel mehr dazu zu sagen. Die Originalversionen müssten leidlich bekannt sein. Vanilla Fudge drehen das Tempo der Songs auf ein fast schon unterträglich niedriges Niveau. Dazu gibt es die eine oder andere Verfremdung. Das klingt außergewöhnlich, aber irgendwie hält sich meine Begeisterung in engen Grenzen. 1967 könnte das wohl umwälzend gewesen sein. Heute, nachdem sich die letzten Drogen-Wolken verzogen haben, macht es irgendwie keinen Sinn mehr. Ich finde das Album einfach nur langweilig.

Trackliste

  1. Ticket to Ride (John Lennon-Paul McCartney) 5:40
  2. People Get Ready (Curtis Mayfield) 6:30
  3. She's Not There (Rod Argent) 4:55
  4. Bang Bang (Sonny Bono) 5:20
  5. STRA (Illusions Of My Childhood - Part One) 0:20
  6. You Keep Me Hangin' On (Brian Holland-Lamont Dozier-Eddie Holland) 7:20
  7. WBER (Illusions Of My Childhood - Part Two) 0:23
  8. Take Me For A Little While (Trade Martin) 3:27
  9. RYFI (Illusions Of My Childhood Part Three) 0:23
  10. Eleanor Rigby (John Lennon-Paul McCartney) 7:40
  11. ELDS 0:31

Rezensent: MP