Albumbesprechung Isabel Willenberg - Vertraulich

Interpret: Isabel Willenberg

Titel: Vertraulich

Erscheinungsjahr: 2010

Genre: Singer Songwriter

Bewertung: Wertung: 7 von 10 Sternen

(7/10 - Rezensionen: 1)

 

Rezension/Review

Vertraulich ist der Titel des Debütalbums von Isabel Willenberg. Das Album stammt aus dem Jahr 2010. Isabel Willenberg ist eine Singer Songwriterin aus Kleve. Gemäß eigener Biographie begann Isabel im Alter von 16 Jahren als Sängerin. Nachdem sie als Sängerin in diversen Bands und Projekten mitwirkte, begann sie mit ihrem Medizinstudium. Nach Abschluss des Studiums konzentriert sich Isabel seit 2008 ganz auf die Musik. 2009 konnte sie einen ersten Erfolg verbuchen, als sie mit dem Song "Your Cry" Finalistin beim "Deutschen Rock und Pop Preis" in der Kategorie "Song Preis/Beste(r) Sänger(in)" wurde.

Alle Songs des Debütalbums entstammen der Zusammenarbeit von Isabel und Christian Spelz, der auf dem Album auch die Gitarren und Pianoparts einspielt und Background Vocals einsingt. Isabel Willenberg legt mit Vertraulich ein, in der Tat, Vertrauliches bis intimes Album vor. Die Musik wird nur von Isabels Stimme plus Akustikgitarren- bzw. Pianoparts getragen. Stilistisch kann man zur Beschreibung den Begriff Singer Songwriter klassischer Prägung bemühen.

Mit so einer Musik hat man es bekanntlich in der heutigen schneller-höher-weiter Zeit schwer. Während man in der Rockmusik mit allerlei Studiotricks und Gimmicks auch magere Songs aufpeppen kann, muss der Singer Songwriter alleine mit der Qualität der Songs und der eigenen Performance überzeugen.

Fazit Isabel Willenberg gelingt das auf ihrem Debütalbum gut. Sie baut mit den Songs eine Stimmung auf, welche den Hörer jederzeit erreicht. Die Begleitung von Christian Spelz passt gut - egal ob er nun Piano oder Gitarre spielt. Die Songs erinnern, nach meiner Ansicht, stellenweise an die Songwriter der frühen 1970er - hier z. B. an James Taylor oder verwandte Künstler wie Carole King. Dazu gibt es ab und an eine leicht jazzige Färbung, die vor allem auf "Free" und dem Latin "Autumn" stärker durchkommt. Es gibt auf dem Album auch einen deutschsprachigen Song - "Gedankenvögel". Die Umsetzung von deutschen Texten ist nicht immer ganz leicht, wirkt hier aber durchaus stimmig. Um ehrlich zu sein, finde ich gerade diesen Song am bemerkenswertesten. Ich bin mir nicht sicher, ob die Intention der englischen Texte bei einem Muttersprachler ausreichend ankommt. Möglicherweise wären deutschsprachige Songs eine echte Option für Isabel Willenberg.

Trackliste

  1. A Plan Of Care And Kindness
  2. Memories
  3. Autumn
  4. Free
  5. Standing Still
  6. Gedankenvögel
  7. Broken Flower
  8. Your Cry
  9. My Friend

Die Songs sind bei itunes erhältlich. Mehr Infos zur Künstlerin und ihren Songs gibt es auf ihrer Myspace Seite

Rezensent: MP