Anzeigen

In The Name Of Rose


KurzInfo und Diskographie: Casus Belli

Casus Belli ist eine Power Metal Band aus Griechenland. Gegründet wurde die Band um 1997 von Sänger Panos Dedes und Gitarrist Panos Arvanitis. Sowohl Dedes als auch Arvanitis kamen von der Band Condemnation.

Sänger Panos Dedes ist international auch etwas bekannter, da er sich bei Judas Priest als Ersatz für den damals ausgeschiedenen Rob Halford beworben hatte. Dabei wird oft berichtet, Dedes wäre in England gewesen und wäre praktisch die Nummer zwei in der Auswahl aller Sänger gewesen. Das ist aber nicht ganz richtig. Dass aus dem Job nichts wurde, stimmt. Allerdings war Dedes nie bei einer Audition, das hat er in einem Interview z. B. mit Metallian klargemacht. Er sandte lediglich Aufnahmen nach England, erhielt vom Judas Priest Manager aber relativ schnell eine Absage.

Dafür ging es eben mit Casus Belli weiter. Neben Dedes und Arvanitis bestand die Band zunächst aus Keyboarder Bob Katsionis, Drummer Fanis Balikos und Bassist Fotis Anagnostou. Erste Demotracks erschienen um 1998 unter Mithilfe von Peavy Wagner (Rage). Das Debütalbum Mirror Out Of Time erschien 2001, zu Dedes und Arvanitis stießen für die Aufnahmen Bassist Fotis Anagnostou, Drummer Fotis Gianakopoulos und Keyboarder Bob Kotsionis (später bei Septic Flesh und Valanos).

Casus Belli veröffentlichten im Jahr 2005 das Album In The Name Of Rose in der Besetzung Dedes, Arvanitis, Anagnostou und Frank Huber (Drums).

Diskographie (Auszug)