Anzeige

CD-Kritik Michael Jackson - Thriller

Interpret: Michael Jackson

Titel: Thriller

Erscheinungsjahr: 1982

Genre: New Jack Swing, Dancepop

Bewertung: Wertung: 9 von 10 Sternen

(9/10 - Rezensionen: 1)

 

Rezension/Review

Thriller war das sechste Album von Michael Jackson. Es erschien im Jahr 1982 und markierte einen Höhepunkt der Popgeschichte. Das Album ist das wohl meistverkaufte Album des Pop (und wird es wohl auch auf Ewigkeit bleiben). Keiner weiß genau, wie oft das Album verkauft wurde. Die Schätzungen beliefen sich 2008 auf eine Zahl zwischen 50 bis 100 Millionen, realistische Schätzungen gingen von ca. 70 Millionen verkaufter Exemplare aus. Nach dem Tod Jacksons dürften auch hier etliche Millionen dazu kommen. Die Kritiker waren begeistert, Jackson präsentierte ein praktisch makelloses Produkt des New Jack Swing, einer Mischung aus R&B, Funk, Soul und Hip Hop. Jackson konnte damit den Erfolg des 1979 Albums Off The Wall mühelos übertreffen.

Für Thriller gab es acht Grammy Awards. Die Kritiker vergaben in der Regel Höchstpunkte, auch wenn es kritische Randbemerkungen gab. Ungeachtet der wenigen schlechten Kritiken muss man das Album als einen Meilenstein der Popmusik bezeichnen, wenn nicht dieses Album, welches dann?

Im Gegensatz zu Off The Wall legte Jackson bei den rockigen Tracks grundsätzlich etwas an Härte zu, dafür gab es auf der anderen Seite wesentlich softere und souligere Balladen. Typische Balladen des Albums sind "The Lady in My Life", "Human Nature" und "The Girl Is Mine". The Girl Is Mine erzählt von zwei Freunden, welche um eine Frau konkurrieren. Auf dem Song ist Paul McCartney mit dabei, das Ganze mündet in einer Art gesprochenem Rap.

Ziemlich funky sind Songs wie "Billie Jean" und "Wanna Be Startin' Somethin'". Wanna Be Startin' Somethin' war eine ältere Nummer und erinnert etwas an das Material von Off The Wall. Im Mittelpunkt steht ein Chant Thema, welches im Suahli Stil gehalten ist. Der Song wirkt ziemlich reduziert und stellenweise etwas langatmig. Billie Jean ist musikalisch zwar auch reduziert, groovt aber wesentlich besser und zählt zu den besten Songs des Albums.

Der rockige Titelsong "Thriller" beinhaltet unzählige Musique Concrete Effekte, welche dem Song eine gespenstische Atmosphäre geben. Ein weiterer rockiger Song ist "Beat It". Der Song stellt eine Art Hommage an die West Side Story dar und war bis dahin aber einer der rockigsten Songs von Jackson. Legendär ist das fulminante Outro Solo von Eddie Van Halen.

Eher im Disco Stil gehalten sind die Songs "Baby Be Mine" und "P.Y.T. (Pretty Young Thing)", wobei beide Songs einen R&B und Soul-Bezug haben.

Die 25 Anniversary Edition beinhaltet Neuaufnahmen von The Girl Is Mine, P.Y.T, Wanna Be Startin Somethin, Beat It und Billie Jean, welche 2008 mit Künstlern wie will.i.am, Akon und Fergie aufgenommen wurde. Die Songs unterscheiden sich stellenweise deutlich von den Originalen und wurden mit zeitgemäßen Sounds aufgepeppt. Dazu gibt es den neuen Song For all Time und eine DVD mit Billie Jean, Beat it und Thriller.

Fazit Thriller stellt einen Meilenstein der Popmusik dar. Wer die Art von Musik nicht mag, wird das nicht so recht verstehen können. Wer das Werk jedoch ohne Vorurteile betrachtet, der kommt nicht umhin, Jackson dafür Respekt zu zollen. Das war damals perfekt gemachte zeitgemäße Musik. Jackson setzte Trends, das Album ist ein Stück perfekter Dance-orientierter Musik mit rockigen Sounds.

Trackliste

  1. Wanna Be Startin' Somethin' 6:02
  2. Baby Be Mine (Rod Temperton) 4:20
  3. The Girl Is Mine 3:42
  4. Thriller (Temperton) 5:57
  5. Beat It 4:19
  6. Billie Jean 4:54
  7. Human Nature (John Bettis, Steve Porcaro) 4:05
  8. P.Y.T. (Pretty Young Thing) (James Ingram, Quincy Jones) 3:58
  9. The Lady in My Life (Temperton) 4:59
  10. Vincent Price Excerpt 0:24
Bonus Tracks 2008
  1. The Girl is Mine 2008
  2. P.Y.T 2008
  3. Wanna Be Startin Somethin 2008
  4. Beat It 2008
  5. Billie Jean 2008
  6. For all Time
Bonus DVD
  1. Billie Jean
  2. Beat It
  3. Thriller

Rezensent: MP