Albumbesprechung Inga Rumpf - My Life Is A Boogie

Interpret: Inga Rumpf

Titel: My Life Is A Boogie

Erscheinungsjahr: 1977

Genre: R&B, Blues, Soul

Bewertung: Wertung: 6 von 10 Sternen

(6/10 - Rezensionen: 1)

 

Rezension/Review

My Life Is A Boogie ist ein Album der deutschen Musikerin Inga Rumpf. Das Album erschien im Jahr 1977. Das Album war kommerziell nicht besonders erfolgreich, auch bei der Kritik kam das Album nicht immer gut an. Der Musik-Express konnte seinerzeit nur wenig an dem Album finden. Ich glaube, das hat sich im Lauf der Jahre etwas geändert, aber das ist an sich nichts Neues.

Inga Rumpf gehört zu den besten Sängerinnen, die Deutschland hervorgebracht hat. Ihre musikalische Vita ist lang. Sie fing in den sechziger Jahren an, Musik zu machen. Stationen waren die Bands City Preachers, Frumpy und Atlantis. Jede dieser Bands klang immer ein gutes Stück internationaler als andere deutsche Bands. Das war unter anderem auch ein Verdienst von Inga Rumpf. Die Frau hat einfach den Blues und Soul in der Stimme.

Fazit Das vorliegende Album stammt aus dem Jahr 1977 und war eine der ersten Solo-Produktionen von Inga nach Auflösung der Band Atlantis. Ich kann mich noch erinnern, das dieses Album im Musik-Express nicht sehr gut rezensiert wurde. Das kann ich nicht ganz nachvollziehen. Inga Rumpf singt auf dem Album, wie immmer, einfach Klasse. Die Songs bewegen sich alle im Bereich R&B, Blues und Soul. Inga Rumpf hat die ordentlich klingenden Songs alle selbst komponiert. Die Band ist international besetzt (u. a. mit Paul Carrack an den Tasten!) und agiert hervorragend . Für deutsche Verhältnisse war diese Produktion, zum Zeitpunkt des Erscheinens, eine der am internationalsten klingenden Scheiben. Inga Rumpf beweist ihre Klasse, ihre Songs sind allesamt ordentlich gelungen. Was fehlt, ist vielleicht das besondere Highlight, der eine ganz besondere Track.

Trackliste

  1. My Life Is A Boogie
  2. Keep On Knocking
  3. I Don't Wanna Harm You
  4. Hideaway
  5. I Took The Worst
  6. Let The Children Live
  7. Don't Treat Me This Way
  8. There's Always One Who Loves You
  9. This Night
  10. Juke Box Palace

Rezensent: MP