Beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite die Datenschutzerklärung. Mit Nutzung der Webseite akzeptieren Sie diese.

Anzeige

Albumbesprechung Two Way Street - Grow Your Own Planet

Interpret: Two Way Street

Titel: Grow Your Own Planet

Erscheinungsjahr: 1991

Genre: Soft-Rock

Bewertung: Wertung: 7 von 10 Sternen

(7/10 - Rezensionen: 1)
Rezension/Review

Grow Your Own Planet ist der Titel eines Albums der Band Two Way Street. Das Album wurde 1991 veröffentlicht.

Two Way Street ist/war eine Band aus Liverpool. Zum Zeitpunkt des Release bestand die Band aus Gary Heatherington (Gesang, Gitarre), Rob Barnett (Keyboards, Gesang), Tim Browne (Gitarren, Gesang), John Thirlwall (Bass, Gesang) und Neil Carter (Drums, Gesang).

So etwas wie der Kopf der Band war Gary Heatherington. Er schrieb die meisten Songs und prägte nicht nur mit seiner speziellen Stimmfarbe den Sound, der von der Fachpresse oft als ein Akustik-Rockmix mit Anteilen aus Americana und UK Post-Punk bezeichnet wurde. Tatsächlich orientierte sich Heatherington stark am gefälligen Westcoast Sound der USA. Das ganze würde ich spontan als eine US-lastige Version der Hothouse Flowers bezeichnen.

Mal kommt das mit den Anleihen an US-Sounds mehr rüber (Big Shot, Mrs. Washington, Paris, Suburban Windows, Down The River, Run Baby run, Time To Change), mal klingt es mehr nach UK (Ferryboats And Dreams, The Sailor And the Whore). Auf den Songs rockt die Band in der Regel moderat. Zwei Songs könnte man davon ausnehmen: das melancholische This Is America und die A-Capella Folknummer This Bloody England.

Fazit Two Way Street war so eine Band, welche eigentlich nach oben gehört hätte. Das Songwriting Heatheringtons, seine individuelle Stimme, die ganze Performance und die Aufnahmequalität ergeben ein perfektes Hörvergnügen. Dabei verströmt die Band die typische US-Westcoast Leichtigkeit ebenso wie gefällige UK-Sounds Richtung Hothouse Flowers. Was vielleicht fehlte, war die ganz große Hymne bzw. der eine ganz grandiose Song, welcher Hitalben ausmacht.

Trackliste

  1. Big Shot 3:30
  2. Ferryboats And Dreams (G. Heatherington/B. Barnett) 3:25
  3. Mrs. Washington 3:44
  4. This Is America (G. Heatherington/B. Barnett) 4:47
  5. Paris (G. Heatherington/B. Barnett) 4:24
  6. This Bloody England 1:08
  7. The Sailor And The Whore 3:15
  8. Suburban Windows 3:45
  9. Down The River (G. Heatherington/B. Barnett) 3:53
  10. Run Baby Run (G. Heatherington/B. Barnett) 3:50
  11. Time To Change 3:44

Alle Songs Gary Heatherington sofern nicht anders vemerkt

Rezensent: MP