Anzeigen




Info und Diskographie: Kraftwerk

Kraftwerk gelten als Pioniere der elektronischen Musik. Mit ihrem eigenwilligen minimalistischen Stil waren Kraftwerk zugleich eine der ersten deutschen Bands, welche im Ausland größere Erfolge verbuchen konnte. Mit dem Album Autobahn und dem gleichnamigen Song gelang ihnen, nach meinem Kenntnisstand, als erster deutscher Band der Einzug in die Top-100 der US-Hitparaden.

Kraftwerk entstand im Jahr 1970 in Düsseldorf um Ralf Hütter und Florian Schneider. Langjährige Mitstreiter waren Wolfgang Flür und Karl Bartos, zuletzt gehörten Musiker wie Fritz Hilpert und Henning Schmitz dazu.

Der Name Kraftwerk hat in der Musikwelt einen beachtlichen Stellenwert. Die Band gehört zu den Pionieren der elektronischen Musik. Die Band gilt als stilprägend für viele Formen des Electro-Pop und Synthipop sowie einige Bereiche des Techno und Hip Hop, des Electronic Funk sowie verwandten Musikstilen.

Musikalisch kann man einige unterschiedliche Phasen der Band ausmachen. Die ersten drei Alben waren einerseits sehr experimentell ausgelegt, warteten aber auch mit vergleichsweise vielen akustischen bzw. für die Rockmusik konventionellen Elementen auf. Mit dem Album Autobahn begannen die Musiker schwerpunktmäßig mit elektronischen Instrumenten zu arbeiten. Heraus kam eines der stilprägenden Alben in dem Genre. Der Song Autobahn war der erste Hit der Band. Auf Radio-Aktivität verfeinerte die Band dieses Konzept weiter, zudem wurden jetzt in der Regel immer parallel eine deutschsprachige und eine englischsprachige Version der Alben herausgebracht. Auch Trans-Europa-Express blieb dem Schema treu. Das Album Mensch-Maschine konnte sich noch besser verkaufen als die vorhergehenden Alben. Mit den Titeln Die Roboter und Das Model wurden erfolgreiche Singles ausgekoppelt. Seither erschienen in immer größer werdenden Abständen neue Werke der Band, wobei die Band mit dem Song Musique Non Stop noch einmal einen großen Hit vorlegen konnte.

 

Diskographie Kraftwerk

 

Zurück zu » Inhalt A - Z