Arena-Rock

Arena Rock ist eine relativ schwammige Bezeichnung für allerlei Stile der Rockmusik. Das wird klar, wenn man in einigen Publikationen lesen kann, dass die Begriffe Stadion-Rock, Melodic-Rock, Anthem Rock und AOR nichts anders als Arena Rock bezeichnen und der Arena Rock grundsätzlich dem Mainstream angehört. Das wiederum macht eine klare Abgrenzung verdammt schwierig.

Die Definition ist an sich auch sehr weit ausgelegt. Arena Rock soll gekennzeichnet sein durch laute Live-Auftritte und gleichsam ein lautes Publikum. Die Auftritte dürfen und sollen gerne groß sein und man muss nicht an Showgimmicks sparen. Der Pyrotechniker ist ein gern gesehener Gast dieser Bands. Im Arena Rock wird Wert auf ausgefeilte Produktionstechniken gelegt, ebenso auf ausgefeilte Kompositionen. Zeitlich wird die Entstehung des Arena Rock in den 1960ern mit den Beatles und den Stones fixiert. Klassisch zählt man vor allem Bands des Hard-Rock, Heavy Rock und des klassischen Prog-Rock dazu. Die Hochphase des klassischen Arena Rock dauerte bis in die 1980er.

Problematische Definiton und Abgrenzung

Grundsätzlich muss man die Beschreibungen als etwas ungenau betrachten. Letztlich kann man zum Arena-Rock eigentlich nur sagen, dass es sich um Rockmusik handelt, welche problemlos große Hallen bzw. Stadien füllen kann. Daher fallen auch die Begriffe Stadion-Rock oder Anthem-Rock darunter. Wichtig für die Wirksamkeit in Stadien ist zweifellos ein gut funktionierender Refrain, welcher von den Massen mitgetragen werden kann. Gerade der Anthem-Rock bringt zum Ausdruck, dass die Songs bzw. die Refrains irgendwie Mitsingpotential haben sollten. Wenn, wie eingangs erwähnt, Stadion-Rock, Anthem-Rock und AOR zum Arena Rock gezählt werden, dann kann man damit noch gut leben. Etwas schwieriger wird das beim so genannten Melodic-Rock. Garantiert gibt es viele Melodic-Rock Bands, welche man als Arena-Rockbands bezeichnen könnte. Aber das eine bedingt nicht zwangsläufig das andere. Gut nachvollziehbar ist dagegen, dass man viele Bands des Hard-Rock und Heavy-Metal zu den klassischen Arena-Rockbands zählt. Da man es im AOR auch mit einer Art härterem Rock zu tun hat, der auf gute Umsätze gebürstet ist, ist gerade der AOR ein klassischer Arena-Rockstil. Schwierig wird es mit dem klassischen Prog-Rock, da man kaum jede Prog-Rockband als Arena-Rockband bezeichnen kann.

Fragezeichen hinterlässt auch die zeitliche Abgrenzung des Arena Rock. Als erste Arena Rockbands werden heute die Beatles und die Stones bezeichnet, später folgten The Who und Led Zeppelin. Ob die frühen Beatles und Stones nun wirklich die eingangs genannten Kriterien des Arena-Rock erfüllen, ist fraglich. Einerseits gelang es ihnen mühelos, riesige Stadien zu füllen und das Publikum zum Ausrasten zu bringen. Dafür hält sich der Faktor "Show mit Lichteffekten und Pyrotechnik" hier doch in argen Grenzen - solche Gimmicks waren damals technisch einfach noch nicht drin. Geht es nun nur um Massen und Massenhysterie, dann müsste man auch die großen Rock'n'Roller als Arena-Rocker bezeichnen. Ein Elvis Presley hätte zweifellos das größte Stadion füllen können und ein Großteil der Menschen wäre aus dem Schreien nicht mehr herausgekommen.

Wenn man bei späteren Bands wie Who, Led Zeppelin, Deep Purple und vor allem Queen vom Arena-Rock spricht, dann hat das schon mehr Substanz, zumal hier der Showfaktor sehr viel größer war als in den 1950ern und 1960ern. Über die genaue Entstehung kann man dennoch diskutieren. Eine Initialzündung für den klassischen Arena-Rock war zweifellos der AOR ab Mitte der 1970er. Dazu zählen bekannte AOR Acts wie Boston, Foreigner, Styx, Journey, Toto, Heart und ähnliche. Ebenfalls Arena Rockformat hatte nach Ansicht der meisten Fachleute der Boss Bruce Springsteen. In den 1980ern etablierten sich außerdem einige Hard-Rock Bands des Glam-Metal/Hair-Metal (Stiltypisch Lange Haare und ultraenge Spandexhosen, Gesang dementsprechend äußerst hoch) als Arena-Rockbands. Dass die Phase des Arena-Rock gegen Ende der 1980er beendet war, kann man auch kontrovers diskutieren. Es gibt auch heute noch Bands, welche das typische Bild einer Arena-Rockband erfüllen und vor allem große Gigs vor großen Massen spielen. Fakt ist auch, dass der Begriff Arena-Rock auch heute noch für Bandbeschreibungen genutzt wird.

Ein paar Vertreter des klassischen Arena Rock

BeatlesRolling StonesThe WhoLed ZeppelinDeep PurpleQueenBad CompanyKansasMetallicaPink FloydSupertramp ♦ Boston ♦ Foreigner ♦ Styx ♦ Journey ♦ Peter Frampton ♦ Ted Nugent ♦ Kiss ♦ Loverboy ♦ Toto ♦ Cheap Trick ♦ Heart ♦ Aerosmith ♦ Meat Loaf ♦ 38 Special ♦ REO Speedwagon ♦ Def Leppard ♦ Arcade Fire
Anzeige